Feuerwehr intern

30. Juli 2019 19:30

Akustikdecke und Leinwand montiert

Im großen Versammlungsraum sowie im Büro des Dorfgemeinschaftsbereiches musste auf Grund der jeweiligen Raumgröße bzw. –höhe eine Akustikdecke angebracht werden. Klaus Bauer aus Dorna, der beim Innenausbauer Peschel in Gr. Siegharts arbeitet, war sozusagen unser Bauführer bei diesem Bauvorhaben.


Laut Wikipedia ist „eine  Akustikdecke im Bauwesen ein meist horizontal angeordnetes Bauteil mit hoher akustischer Absorptionsfähigkeit zur Verbesserung der Raumakustik durch Senken der Nachhallzeit“.  Oder ganz einfach gesagt war eine solche Decke im Gemeinschaftsraum unbedingt notwendig weil „ma si afoch net vastonden hod wonn wer wos gret hod und ois nur laut wor“ ;-)

Auf die Rigipsplatten (diese dienen als Brandschutz und müssen ohnehin immer vorhanden sein…) wurden nun Aluprofile montiert. In diese wurde dann Glaswolle zum „Schallschlucken“ eingebracht und dann wurden die eigentlichen Akustikplatten montiert.  Diese wurden dann verspachtelt, geschliffen und im Anschluss zwei Mal gestrichen.

Im großen Versammlungsraum wurde auch gleich eine Leinwand in einem Unterputzkasten montiert. Die Leinwand kann dann bei Bedarf heruntergelassen bzw. im Anschluss wieder versteckt werden.

Ein großes Dankeschön an Klaus Bauer und all den freiwilligen Helfern für die vielen freiwillig eingebrachten Arbeitsstunden bei diesem kleinen – aber ebenfalls wichtigen – Bauabschnitt.  Viele konnten sich schon selbst davon überzeugen, wie toll die Decke wirklich wirkt und es ist überhaupt kein Vergleich mehr zum ursprünglichen Zustand ohne Akustikdecke.